Lesezeit: 9 Minuten
Corona-Verlauf in Katar, Jordanien und Dschibuti

So unterschiedlich betrifft Corona den Nahen Osten

Analyse
Corona-Verlauf in Katar, Jordanien und Dschibuti
In Katar wurden bereits drei Prozent der Bevölkerung positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Foto: Florian Guckelsberger

Warum fallen so viele Tests in Katar positiv aus? Warum sterben so wenige Jordanier? Weshalb ist die Sterblichkeitsrate in Dschibuti viermal niedriger als in Deutschland? Eine Analyse der Fallzahlen zeigt erstaunliche Entwicklungen.

Katar

In Katar wurden bereits drei Prozent der Bevölkerung positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Mit rund 30.700 Infektionen pro eine Million Einwohner ist das kleine Land am Golf einsamer Spitzenreiter im Nahen Osten. Die Sterblichkeitsrate von 34 Toten je eine Million Menschen katapultiert Katar auf Rang sieben in der Region. Auffällig ist vor allem, dass mehr als ein Viertel aller Tests positiv ausfielen – obwohl in der Region nur Bahrain noch mehr testet als Katar.

 

Andreas Krieg ist Assistenz-Professor am Kings College in London und beschäftigt sich intensiv mit dem Golfstaat. Er konstatiert: »Katars Situation sieht auf dem Papier in der Tat etwas dramatischer aus als anderswo in der Region.« Die Gründe dafür seien eine hohe Testdichte und große Transparenz im Umgang mit Infektionszahlen. »Doch Katar hatte anfangs auch ein großes Problem, die Infektionen unter Gastarbeitern gering zu halten«, ergänzt Krieg. »Die Social-Distancing-Regeln lassen sich in Massenunterkünften nur schwer umsetzen.«

Um weiter zu lesen, kaufen Sie den Artikel oder werden Sie zenith Clubmitglied

zenith-Club-Mitglied werden

Werden Sie zenith-Club-Mitglied und Sie erhalten nicht nur das Printmagazin von zenith sondern freien Zugang zu allen kostenpflichtigen Artikeln. Mit der zenith-Club-Mitgliedschaft fördern Sie zudem die gemeinnützigen Tätigkeiten der Candid-Foundation.
1,99 €
So unterschiedlich betrifft Corona den Nahen Osten
79,00 €
zenith-Clubmitglied werden
Von: 
Michael Nuding und Thabo Huntgeburth

Banner ausblenden

Newsletter 2

Der heiße Draht

Frische Analysen, neue Podcast-Folgen, exklusive Einladungen zu Hintergrundgesprächen und Werkstattberichte: Jeden Donnerstag erhalten tausende Abonnenten den zenith-Newsletter. Sie  wollen auch auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich hier kostenlos an.

Banner ausblenden

Corona Newsletter

Ein Virus geht um die Welt

Wie verändert das Corona-Virus den Nahen Osten, Nordafrika und Zentralasien? Jede Woche gehen wir dieser Frage in unserem Newsletter »20 Sekunden« nach. Lesen Sie Einschätzung von Experten vor Ort, verschaffen Sie sich einen Nachrichtenüberblicken und erfahren Sie, was Sorge und was Hoffnung macht. Jeden Freitag kostenlos in Ihrem Posteingang.